Compliance

Die rechtlichen Anforderungen an die Unternehmensführung sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen und wachsen weiter. Hinter dem Begriff „Compliance“ verbirgt sich dabei ein strukturierter Aufbau von internen Regeln und Richtlinien, um durch eine funktionierende Compliance Organisation straf- und zivilrechtliche Risiken für das Unternehmen reduzieren zu können. Ein vorhandenes Compliance Management stellt außerdem vielfach einen Wettbewerbsvorteil z.B. bei öffentlichen Auftraggebern dar. Die maßgeblichen Regeln und Richtlinien können interne sein, aber auch externe wie z.B. Gesetze.

Wir übernehmen bei Ihnen gerne die Aufgabe des externen Compliance-Officers. Auch als Geldwäschebeauftragter sowie bei Einrichtung und Betrieb eines funktionsfähigen „Whistleblowing“-Systems können wir Sie unterstützen. Sprechen Sie uns an!